Wohnen nach Wabi-Sabi – Japanisch inspiriert

Wabi-Sabi beschreibt die japanische Form des Purismus - mit viel Naturmaterialien, hellem Holz und dezenten Farben. Wir zeigen, wie man damit wohnt, ohne dass es kahl und nüchtern aussieht.

Entspannte Stille

Kein Stück zu viel, aber auch keines zu wenig, dazu sanfte Naturtöne und klare, teilweise organische Formen – in diesem Wohnzimmer kommt der reizüberflutete Geist zur Ruhe. Die kombination aus alles diesen Elemente bilden eine Landschaft der Harmonie, Ruhe  und Nüchternheit.

Innere Einkehr

Ein Zen-Mönch hat es sicher nicht so komfortabel, aber die archaische Leuchte aus Bambus und Baumwolle könnte womöglich auch in seiner Zelle hängen. Wir machen es uns danaben zwischen farblich fein abgestimmten Naturtextilien auf einem Bett mit hohem Polsterhaupt gemütlich.

Funktionaler Ruheort

Auch im Badezimmer hält sich die Einrichtung dezent zurück, ohne dabei zu kühl zu wirken. Accessoires wie die Messingarmatur dürfen nicht nur in Schönheit altern, sondern bringen Wärme in den Raum.

Highlights aus Mode & Beauty

Highlights aus Design & Wohnen

Highlights aus Kochen & Geniessen

Uhren & Schmuck

Reisen & Entdecken

Auto & Gadgets

Das könnte Sie auch interessieren